hier fehlt wohl etwas
hier fehlt wohl etwas

8bit-Bienenvolk.de

WARHAMMER 40000
SUPREME COMMANDER [PC]

xxx

Supreme Commander [PC]

Gas Powered Games | 2007

Spieldauer: ca. xxh

spielerS



Tag 1

- fetter Mech baut die Gebäude? > Total Annihilation
- die Einheiten bewegen sich ziemlich träge (SC2 hat hier echt alles für mich versaut)
- dafür krachen die Schüsse und Projektile ganz gut
- die ersten Tutorial-Schritte waren noch ziemlich simpel
- die Basis mit dem gegnerischen Mech konnte ich dann aber nich knacken
- hätte ich hier einfach mit ner riesen Armee drüberrollen können?
- seine scheiss Bomber schrotten aber mal eben nen Dutzend meiner Panzer
> mehr Luftabwehr?
- nächstes mal vielleicht noch mal nen Test mit ner geradlinigen Armee: nen riesen Haufen Panzer + nen riesen Haufen AA
> oder vorher seine Luftabwehr ausschalten und selber Bomber...
- macht bisher einen ganz guten Eindruck
- drei Fraktionen (SC?), nettes Intro, mit Geschichte (!)

Tag 2

-- diesmal Mission auf leicht (vorher nich?)
- Strategie oben berücksichtigt (Riesen-Armee + Luftabwehr)
> zu leicht!
- gibt es eigentlich ne Einheiten-Begrenzung?!
- Einheiten-Management wirklich sehr fisselig (wieder <>SC2!)
- aber rummsen tut es wirklich gut...
- Mission 2 auf Medium getestet
- Tier 2 Einheiten freigeschaltet > tatsächliche Unterschiede? (Schild-Batterie, Heavy Tanks, ...)
- Gegner hat viel viel viel Luft
- einfach plattwalzen haut irgendwie doch nich hin: Schere-Stein-Papier!
- mit geduld würde das glaube ich ganz gut hinhauen > fehlt bei mir im Moment etwas
- Mission pausiert und gespeichert...

Tag 3

- Ungeduld ist mein Hauptgegner
- ist halt alles so träge, im Vergleich zu SC2
- muss mich von diesem Scheiss-Vergleich lösen!
- teste die 2. Mission noch mal mit Geduld
- RA-Taktik: nicht 2-3 Fabriken, sondern 10!
- und Tower Defensen: überall Türme hin! Die kann man ja bauen wo man will
- mit 2-3 Bau-Fahrzeugen + Commander
- genug Abbauen müsste man ja können, bzw. Kraftwerke kann man eh beliebig bauen
- und dann Leap Frogging mit riesen Armee + immer Türme bauen
- vielleicht ne Armee nur aus Anti-AA + Gunships
- die "Karte" ist wirklich toll gelöst: es gibt nämlich keine; stattdessen stufenlos zoombar von nah dran bis Kartenübersicht mit Symbolen; und in jeder Entfernung per Auswahl-Rechteck auswähl- und steuerbar > sehr smooth... :)

Tag 4

- wichtig: genug Energie! ohne dauert Bauen ewig!!!1!
- tja, Taktik misslungen: Mission failed!
- ständig zu wenig Energie! oder Mass!
- ohne Einheiten geht nich...
- also neuer Versuch mit sinnvoller Taktik
- immer Mass/Energy im Auge behalten
- 2-3 Bauer beschäftigen
- genug Luft-Abwehr!!!
- dann Tier2-Einheiten: Gunships+AA

Tag 5

- Mission 2 geschafft: Mischung aus viiiieeeelen Einheiten + statischen Türmen
(Tier 2 rocken!)
- Mass-Gunships hauen richtig rein! kriegen gegen AA oder Jäger aber auf den
Arsch (Schere-Stein-Papier)
- trotz Riesen-Armee hätte ich die Basis aber nicht klein gekriegt (zumindest
nich ohne Micro!^^)
- musste aber nur den Commander plätten, das hat nen kleiner Trupp eher zufällig hingekriegt

Tag 6

- Mission 3 mit Naval
- Umfang des Spiels ist echt beeindruckend!
- U-Boote unter Wasser > sieht wirklich nett aus
- gegen Mass-U-Boote hat der Gegner keine Chance > Balancing?
- wenn man Generatoren und Speicher nebeneinander baut, werden die optisch mit Leitungen verbunden > bringt das auch praktisch was?!
-> jop, bringt es: /"An adjacency system allows certain structures to benefit from being built directly adjacent to others.[5][6] Energy-consuming structures will use less energy when built adjacent to power generators and power generators will produce more energy when built adjacent to power storage structures. The same applies to their mass-producing equivalents."/
- musste aber neu anfangen, weil zu spät AA
> neu anfangen ist irgendwie nen bisschen bräselig, da die KI immer den gleichen Ablauf hat, kann man sich halt perfekt vorbereiten, man kennt die "Zukunft" nach dem Neustart ja praktisch schon
> wieder mal als Vergleich zum PvP (SC2 !!?!!)
> schon klar, die KI ist in den Kampagnen immer im Vorteil, da schon Basen/Einheiten vorhanden, man muss sie also nen bisschen beschränken und planbar machen; und es wird ja auch ne Story erzählt, der Ablauf MUSS also gleich sein; naja, zumindest ähnlich
> aber trotzdem fühlt sich neu starten irgendwie nen bisschen nach Schummeln an...

Tag 7

- Mission 3 geschafft
- aber ne ziemlich zähe Geschichte
- wenn man ne Gruppe alleine lässt (U-Boote / Jäger) und nich aufpasst werden die einfach aufgerieben (Schere-Stein-Papier!)
- am Ende wieder ne Riesen-Gruppe Gunships und gezielt auf den gegner. Commander
> reicht

Tag 8

- Mission 4 angefangen
- neuer Typ: Hovercraft-Panzer > macht gut Schaden, hält aber nich viel aus
- nen paar mal neu angefangen: erst nix gegen Boden
- dann ständig entweder nicht genug Energie oder Masse
> versucht ne optimale Bau-Reihenfolge zu finden > naja...
- stupide einen Einheiten-Typ zu bauen haut echt nich hin > Mass-Gunships werden von AA einfach zerpflückt > einmal nich aufgepasst > wech (s.o.)
- man muss sich echt mit verschiedenen Typen eindecken und nen bisschen Micro (puh! Micro ?!)
- gibt jetzt auch so super weit schießende Artillerie + Raketen (erinnert wieder an Total Annihilation, da gabs doch auch so eine, die über die gesamte Karte schießen konnte...)
- die verleiten natürlich wieder zu bräsigem Tower Defense (bzw. Offense) bzw. Death-Ball-A-Click gespiele...
> naja, so bin ich nun mal ^^
- dabei hätte man wirklich genug Zeit, sich ne riesige gemischte (!) Armeeaufzubauen

Tag 9

- xxx
- xxx


letzte Aktualisierung: 21.01.2019 |sS|