hier fehlt wohl etwas
hier fehlt wohl etwas

8bit-Bienenvolk.de

BEEf I (2014)

Wertung: Für den Sieger einer Disziplin gibt es 2 Punkte, für den zweiten 1 Punkt, der Letzte geht leer aus.
Am Ende der Saison werden die Einzelwertungen addiert und ein Sieger gekürt.

End-Stand nach 17 Disziplinen:


sS Tja, Gratulation an den Sammler, der das BEEf-Jahr mit einem Score von 23 am Ende klar dominiert. Der Shmuppmeister hat sich mit 11 Punkten noch in die Zweistelligkeit hochgekämpft. Und meine Wenigkeit liegt mit 17 Punkten ziemlich exakt genau in der Mitte...

Congratulations
Gratulation an den Sammler!
Übersicht
Spieler 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17.
dS 2 2 2 1 2 2 1 0 0 2 1 0 2 1 1 2 2
eS 0 1 0 0 0 1 1 1 2 1 0 1 0 0 2 1 0
sS 1 0 1 2 1 0 1 2 1 0 2 2 1 2 0 0 1
Verlauf
Verlauf der ersten Saison

sS Wenn man am Start schlecht wegkommt, lässt sich das nur noch schwer aufholen. Oder halt auch gar nich mehr, wie man am Saisonverlauf erkennen kann.
Der Sammler war einfach zu konstant, mit wenig Nullern. Und kaum hatte er in Runde 8 und 9 doch mal Bauchlandungen hingelegt wurde es auch gleich noch mal spannend. Hätte ich die Runden 15/16 nicht als Letzter abgeschlossen ... naja, hätte hätte Fahrradkette. Hätte Shmuppo aus den ersten 5 Runden nicht nur einen Punkt geholt, wäre er mir auch noch gefährlich nahe gekommen.
Nächste Saison siehts ganz anders aus... hoffentlich.





BEEf 1.1 - 24.01.14

1. Mario Strikers Charged Football [Wii]
Punkte aus Match Punkte gesamt
Match Ergebnis dS eS sS dS eS sS
ds : eS 5 : 0 1 0 - 1 0 0
sS : eS 2 : 0 - 0 1 1 0 1
sS : dS 0 : 1 1 - 0 2 0 1

Rundenwertung
1. Platz dS 2 Punkte
2. Platz sS 1 Punkt
3. Platz eS 0 Punkte

2. Kung Fu [NES]
Spieler Punkte
sS 30520
dS 145930
eS 66650

Rundenwertung
1. Platz dS 2 Punkte
2. Platz eS 1 Punkt
3. Platz sS 0 Punkte


3. FIFA 2005 [PS2]
Punkte aus Match Punkte gesamt
Match Ergebnis dS eS sS dS eS sS
ds : sS 1 : 0 1 - 0 1 0 0
eS : sS 1 : 2 - 0 1 1 0 1
eS : dS 0 : 2 1 0 - 2 0 1

Rundenwertung
1. Platz dS 2 Punkte
2. Platz sS 1 Punkt
3. Platz eS 0 Punkte

4. Decathlon [Atari 2600]
Spieler Punkte
sS 8752
dS 6182
eS 5334

Rundenwertung
1. Platz sS 2 Punkte
2. Platz dS 1 Punkt
3. Platz eS 0 Punkte


Endstand BEEf 1
Platz 1 dS 7 Punkte
Platz 2 sS 4 Punkte
Platz 3 eS 1 Punkt

sS Die erste Runde lief insgesamt eigentlich ganz gut.
Mario Strikers kannte keiner von uns, so dass wir unter gleichen Bedingungen starten konnten. Zwischenzeitlich konnte ich mir mit dem Superschuss nen leichten Vorteil erarbeiten, als den aber alle konnten wars damit wieder vorbei. Glücklicher Sieg für den Sammler.
Kung Fu ist als BEEf-Disziplin eigentlich ungeeignet, da derSammler und MrShmuppo hier einen unfairen Vorteil haben, aber geschenkt.
Bei FIFA konnte ich gegen den ShmuppMeister ausnahmsweise mal im Elfmeterschießen gewinnen. Gegen den Sammler war es denkbar knapp.
Und bei Decathlon gabs nen neuen Highscore - mehr bleibt dazu nich zu sagen.

DerSammler geht wohl als Sieger für diese Runde in Ordnung. Das sieht bei der nächsten natürlich ganz anders aus...





BEEf 1.2 - 09.05.14

5. Bushido Blade [PS]
"Best of 5" Punkte gesamt
Match Ergebnis dS eS sS
ds : eS 3 : 2 1 0 -
dS : sS 3 : 2 2 0 0
sS : eS 3 : 0 2 0 1

Rundenwertung
1. Platz dS 2 Punkte
2. Platz sS 1 Punkt
3. Platz eS 0 Punkte


6. FIFA 2005 [PS2]
Punkte aus Match Punkte gesamt
Match Ergebnis dS eS sS dS eS sS
ds : sS 8 : 7 (n.E.) 1 - 0 1 0 0
dS : sS 5 : 1 1 0 0 2 0 0
eS : sS 3 : 2 0 1 0 2 1 0

Rundenwertung
1. Platz dS 2 Punkte
2. Platz eS 1 Punkt
3. Platz sS 0 Punkte


7. Super Mario Kart - GP 100cc [SNES]
Bessere Platzierung im Rennen Punkte gesamt
Rennen Ergebnis dS eS sS
sS : eS 1 : 0 - 0 1
dS : eS 0 : 1 0 1 1
sS : dS 0 : 1 1 1 1

Rundenwertung
4. Platz dS 1 Punkt
4. Platz sS 1 Punkt
4. Platz eS 1 Punkt


8. Bomberman 94 [PCE]
"Best of 5" Punkte gesamt
Match Ergebnis dS eS sS
sS : eS 3 : 1 - 0 1
sS : dS 3 : 0 0 0 2
dS : eS 0 : 3 0 1 2

Rundenwertung
1. Platz sS 2 Punkte
2. Platz eS 1 Punkt
3. Platz dS 0 Punkte


9. Worms Armageddon [PS]
Punkte gesamt
Match Sieger dS eS sS
1 eS 0 2 1
2 eS 0 4 2
3 eS 0 6 3

Rundenwertung
1. Platz eS 2 Punkte
3. Platz ss 1 Punkt
3. Platz dS 0 Punkte


Endstand BEEf 2
Platz 4 eS 5 Punkte
Platz 4 dS 5 Punkte
Platz 4 sS 5 Punkte

sS Bei Bushido Blade war ich ja erst etwas skeptisch. Ich hab das Spiel, wenn überhaupt, mal vor 15 Jahren gespielt und vermutete hier einen unfairen Vorteil für die Herren Schmuppmeister und Sammler. Doch ähnlich wie bei Street Fighter, müsste man das Spiel wohl wirklich sehr gut beherrschen, um gegen einen Zufalls-Tasten-Drücker gewinnen zu können. Und sehr gut konnte das keiner. Die Runde ging daher glücklich an den Sammler.
Die zweite Runde ... FIFA... es fällt mir immer noch schwer darüber zu reden. Es ging spannend los mit einem Elfmeterschießen, das völlig überraschend der Sammler gegen den Schmuppo gewinnen konnte. Dann durfte ich gegen den Sammler ran. Ich hatte mich etwas theoretisch vorbereitet und die Tastenbelegung für die PS studiert. Der rechte Analog-Stick ist für die "First-Touch"-Kontrolle. Die sollte man unbedingt benutzen (hatte ich gelesen). Tja, ein Tor habe ich tatsächlich damit geschossen. Aber was nutzt einem das, wenn man 5 kassiert ?! Ich hab mich gefühlt wie Bayern gegen Real. Es ist mir immer noch unangenehm. Bis zum nächsten Mal werde ich trainieren... Das Match gegen den Schmuppmeister ging dann nämlich auch noch verloren - auch wenn das Ergebnis nicht mehr so erniedrigend war.
Danach ging es mit Mario Kart weiter. Im Grand Prix-Modus hat der Besser-Platzierte gewonnen. Zum ersten Mal gab es hierbei einen Gleichstand nach einer Runde, denn alle konnten einen Sieg für sich verbuchen. Der Schmuppmeister hat dagegen interveniert, dass wir danach noch eine Runde im Battle-Modus spielen (die Sache mit den Luftballons). Ich hätte sie alle in den Boden gestampft...vielleicht.
Weiter ging es mit Bomberman auf der PCE. Leider nur mit 2 Pads (hätten wir denn da 3 vorrätig?), also 1 vs 1. Meine unzähligen Stunden an Amiga und SNES waren nicht umsonst, denn diese Runde ging einigermaßen klar an mich.
Zu später Stunde wurde die fünfte Runde angepfiffen - Worms Armageddon. Ich muss sagen, ich war nie ein großer Freund der Worms-Reihe. Mir waren das immer zu viele Waffen und Fähigkeiten, so dass ich nie genau wusste, welche ich jetzt wie und wo am besten einsetzen soll. Außerdem sind die Würmer so elend langsam und kaum plumpst man nen kleinen Abhang runter, ist schon der Gegner wieder dran. Der Schmuppmeister hatte offensichtlich weniger Probleme mit dem Gewürm, denn alle drei Runden gingen mehr oder weniger klar an ihn.
Wenn auch mit knappem Abstand lande ich abschließend also auf dem letzten Platz in diesem Beef - ein wirklich beschämendes Ergebnis. Zumal der Schmuppmeister Erster wird ich damit auch in der Gesamtwertung auf den letzten Platz rutsche.
Da der Sammler nachträglich fairerweise zugegeben hat, dass er bei Worms immer Letzter geworden ist (ich hatte mir nur den Sieger notiert), hat sich die Punkteverteilung noch mal verschoben und wir kommen jetzt abschließend dahin, dass wir mit einem Unentschieden aus dem zweiten Beef gehen. Dadurch bleibe ich dann in der Gesamtwertung doch vor dem Schmuppmeister.
Ich habe aber trotzdem immer noch die Vermutung, dass das Atari 2600 in Wirklichkeit gar nicht kaputt war, sondern wir nur nicht Decathlon spielen sollten...





BEEf 1.3 - 16.08.14

10. Recca [NES]
Spieler Punkte
eS xxx
sS xxx
dS xxx

Rundenwertung
1. Platz dS 2 Punkte
2. Platz eS 1 Punkt
3. Platz sS 0 Punkte


11. Decathlon [Atari 2600]
Spieler Punkte
dS 1004
eS 936
sS 1015

Rundenwertung
1. Platz sS 2 Punkte
2. Platz dS 1 Punkt
3. Platz eS 0 Punkte


12. FIFA 2005 [PS2]
Punkte aus Match Punkte gesamt
Match Ergebnis dS eS sS dS eS sS
ds : eS 0 : 1 0 1 - 0 1 -
dS : sS 0 : 2 0 - 1 0 1 1
eS : sS 0 : 2 - 0 1 0 1 2

Rundenwertung
1. Platz sS 2 Punkte
2. Platz eS 1 Punkt
3. Platz dS 0 Punkte




Endstand BEEf 3
Platz 1 sS 4 Punkte
Platz 2 dS 3 Punkte
Platz 3 eS 2 Punkte

sS Zu Anfang mal wieder ein Game, das ich noch gar nicht kannte - Recca auf dem NES.
Dafür gab es ein paar Proberunden vorm Start, die eigentlich sogar ganz gut liefen. Wenn aber gerade bei dem Boss das HUD ausgeblendet wird, bei dem man die Speed-Anzeige wirklich bräuchte, wird das Ganze doch teilweise zu einem Glücksspiel.
Die erste Runde ging dann klar an den Sammler, der Shmuppmeister wurde Zweiter.
Aber dann - Decathlon. Der Drillsergeant unter den Sportspielen. Das Ticket ins Tal der Schmerzen. Würde man alle Wii Sports gegen Decathlon austauschen, gäbe es keine fetten Kinder mehr.
Relativ schnell zeichnete sich ein Zweikampf zwischen dem Sammler und mir ab, nachdem ich beim Hochsprung einen Total-Blackout hatte. Doch es kam, wie es kommen musste, beim finalen 1500m Schmerz-Marathon hatte der Sammler seine übersäuerten Muskeln nicht mehr unter Kontrolle und beförderte das 2600er ins Tilt-Nirvana. Es wurde nach langer Diskussion mit der Rennleitung entschieden, dass die Runde durch ein 1500m-Stechen entschieden wird.
Für den Sammler bedeutete dies, dass er die Strecke gleich noch ein zweites mal durchleiden musste, was er aber in einer sehr guten Zeit geschafft hat. Auch der Shmuppmeister, eigentlich kein Sport-Masochist, hat sich mit nem 936er-Lauf extrem gut geschlagen. Ich konnte die Runde aber schließlich mit einem Score von 1015 und somit knappen 9 Punkten Vorsprung für mich entscheiden.
Und dann abschließend noch meine Angst-Disziplin - FIFA. Bilder einer traumatisierenden Niederlage erschienen vor meinem inneren Auge. Einer totalen Erniedrigung. Ich konnte mit Brasilien mitfühlen, denn ich hatte in Beef-Runde 2 etwas ähnliches erlebt.
Doch gleich zu Anfang gab es eine Überraschung, der Schmuppmeister schlägt mit Ungarn die Dänen des Sammlers mit 1:0. Vielleicht war das schon ein entscheidender Schlag gegen die Moral des Sammlers, denn in meinem anschließenden Match mit Slowenien konnten die Sammlerschen Nigerianer kein Tor erzielen, ich dafür derer gleich zwei. Was für eine (kleine) Revanche.
Dann ging es mit china gegen den Shmuppo, der wieder auf Ungarn setzte. Aber auch hier ließ die berüchtigte Slowenische Abwehr kein Tor zu, wogegen der Sturm wieder einmal zwei Tore erzielen konnte.
Meine FIFA-Bilanz: 2 Spiele, 2 Siege, 4 Tore - makellos. Ich plädiere dafür, dieses Spiel nie wieder zu starten, denn es kann nur noch schlechter werden...
Tja, was fü eine BEEf-Runde. Im Endergebnis mit 4-3-2 Punkten denkbar knapp. Da die 4 auf mich gehen aber auch denkbar gut.
Wenn man auf die Gesamtstatistik guckt, liegt der Sammler nach jetzt 12 Spiel-Runden aber immer noch mit 15 Punkten in Front. Ich konnte mich jedoch auf 13 Punkte heran arbeiten. Schmuppo liegt mit jetzt 8 Punkten im Windschatten und spart Kräfte für den Sprint...






miniBEEf 1.4 - 10.10.14

13. Geometry Wars [Wii]
Spieler Runde 1 Runde 2 Runde 3
dS 21.150 38.775 4.425
eS 5.000 1.925 3.350
sS 12.350 3.225 11.650

Rundenwertung
1. Platz dS 2 Punkte
2. Platz sS 1 Punkt
3. Platz eS 0 Punkte


14. F-Zero X [Wii VC - N64]
Spieler Zeit
dS 2:10:00
eS 2:11:00
sS 1:57:00

Rundenwertung
1. Platz sS 2 Punkte
2. Platz dS 1 Punkt
3. Platz eS 0 Punkte






Endstand miniBEEf 4
Platz 1 sS 3 Punkte
Platz 1 dS 3 Punkte
Platz 3 eS 0 Punkte

sS Tja, diesmal ist aus dem BEEf überraschend nur ein BEEfi geworden, denn nach zwei Runden war für den Sammler Schluss. Er ist halt nicht mehr der Jüngste... Dabei hat es gut für ihn angefangen. Wir hatten für unsere Verhältnisse eine Uber-Next-Gen-Konsole am Start und haben für die erste Runde Geometry Wars auf der Wii eingelegt.
Man muss ganz ehrlich sagen, dass die Analogsticks des Wii-Classic Controllers nich gerade die besten sind. Die Gefahr mit den Daumen von den Sticks abzurutschen ist noch höher als bei den PS3-Pads, was bei einem Game, das komplett nur mit beiden Analogsticks gesteuert wird, nicht unbedingt von Vorteil ist. Andererseits galt dieses Manko ja für alle Kombatanten.
Wir haben uns auf eine Übungsrunde für alle geeinigt, um anschließend ein "Best-of-3" auszuspielen. Die Vorrunde lief eigentlich relativ ausgeglichen, doch in der ersten Hauptrunde hat der Sammler gleich nen 20.000er Score hingelegt. In der zweiten Runde hat er dann herausgefunden, dass man ja auch noch 3 Smartbombs am Start hat und mit diesem Wissen fast eine 40.000er Wertung vorgelegt. Doch mit Smartbombs ist das bei mir so eine Sache. Entweder ich hebe sie so lange auf, dass ich sterbe bevor sie zum Einsatz kommen. Oder, so war es in diesem Fall, in der Hektik vergesse ich vollkommen, dass es sie überhaupt gibt ... und sterbe ebenfalls mit vollem Smartbomb-Vorrat.
Schlussendlich hat der Sammler diese Runde mit meilemweiten Vorsprung für sich entschieden. elGurko hat nur angemerkt, dass er sich nach seiner Vorstellung wohl umbenennen muss...
Für die zweite Runde wurde F-Zero X fü das N64 auf der Virtual Console der Wii ausgewählt. Ich hatte bisher kein Remake unseres All-Time-Classic angetestet, aber als ich Samurai Goroh in seiner geliebten pinken Fire Stingray erblickte, war ich gleich positiv gestimmt. Hunderte Stunden mit dem SNES Urahn mussten sich irgendwie bezahlt machen!
Auch hier gab es für jeden eine Eingewöhnungsrunde. Das Spielprinzip ist selbstverständlich das Gleiche wie früher. Die Strecken haben jetzt zwar einen zusätzlichen 3D-Effekt, der ist aber reine Optik. Auf der Strecke verteilt sind einige gelbe Beschleunigungspfeile, die für eine kurzen Boost sorgen und für Bestzeiten nicht verpasst werden dürfen. Einzig die zündbaren Booster, die man auf dem SNES nach jeder geschafften Runde erhalten hat und die Funktion der Energie haben sich geändert.
Während die Booster auf dem SNES begrenzt waren und man Energie durch Kollisionen mit Gegnern oder der Streckenbegrenzung verloren hat, gilt die Energie jetzt für den Booster, d.h. sie verbraucht sich bei Nutzung des Turbos. Aufgeladen werden kann diese, hier wieder ganz wie im Original, auf einem kurzen Streifen nach der Startlinie. Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, ob man im Remake jetzt überhaupt Energie, also Lebensenergie, verlieren kann!? Wir sind im Time Trial gefahren, wodurch eine Gegner-Kollision ausgeschlossen war. Ich kann mich aber auch nicht erinnern, beim Berühren der Streckenbegrenzung Energie verloren zu haben. Oder haben wir den Streckenrand gar nicht berührt?! Eher unwahrscheinlich. Naja, müsste noch mal verifiziert werden.
Einen Unterschied gibt es auch noch beim Fahrverhalten. In bestimmten Situationen stellt sich das Fahrzeug quer, wenn man beim Boostern zu stark in die Kurve geht. Aber wann das genau passiert, konnte in der kurzen Spieldauer nicht reproduzierbar nachvollzogen werden.
Das Ergebnis dieser Runde war denkbar knapp. Der Shmuppmeister musste sich mit 1s Rückstand dem Sammler geschlagen geben, welcher wiederum nur 13s hinter meiner Zeit gelegen hat. Dank meines Sieges also eine sehr gute Runde... Und dann wars das auch schon mit dem BEEf. Der Sammler hat sich zum Meditieren zurückgezogen, so dass keine wertungsrelevanten Runden mehr gespielt werden konnten. Das ist für den Shmuppmeister natürlich denkbar ungünstig, denn er geht aus dieser Runde mit 0 Punkten raus. Der Sammler und meine Wenigkeit erkämpfen sich einen Gleichtstand mit jeweils 6 Punkten.
In der Gesamtwertung ergibt sich somit folgendes Bild: Der Sammler führt weiterhin mit knappen 2 Punkten Vorsprung und nun 18 Punkten vor meinen 16 Gesamtpunkten. Der Shmuppmeister verbleibt bei seinen 8 Punkten, wodurch sich der Abstand jetzt etwas vergrößert hat.


BEEf 1.5 - 28.11.14

15. Demolition Racer [PS1]
Punkte aus Match Punkte gesamt
Race Ergebnis dS eS sS dS eS sS
ds : eS 0 : 1 0 1 - 0 1 -
sS : eS 0 : 1 - 1 0 0 2 0
sS : dS 0 : 1 1 - 0 1 2 0

Rundenwertung
1. Platz eS 2 Punkte
2. Platz dS 1 Punkt
3. Platz sS 0 Punkte
16. Super Mario Kart [SNES - Mushroom Cup 1]
Bessere Platzierung im Rennen Punkte aus Match Punkte gesamt
Race Ergebnis dS eS sS dS eS sS
ds : eS 1 : 0 1 0 - 1 0 -
sS : dS 0 : 1 1 - 0 2 0 0
sS : eS 0 : 1 - 1 0 2 1 0

Rundenwertung
1. Platz dS 2 Punkte
2. Platz eS 1 Punkt
3. Platz sS 0 Punkte


17. Killer Bees [Videopac]
Spieler Runde 1
dS 7391
eS 1441
sS 4690

Rundenwertung
1. Platz dS 2 Punkte
2. Platz sS 1 Punkt
3. Platz eS 0 Punkte




Endstand BEEf 5
Platz 1 dS 5 Punkte
Platz 1 eS 3 Punkte
Platz 3 sS 1 Punkt

sS Der fünfte BEEf (wenn man den Vierten voll zählt) war gleichzeitig der letzte BEEf des Jahres. Die Ausgangssituation verhieß noch einmal Spannung, denn der Kampf um den ersten Platz war noch nicht entschieden. DerSammler lag mit 18 Punkten in Front, ich hatte jedoch nur 2 Punkte Rückstand. Der Shmuppmeister hätte mit seinen 8 Zählern schon ein paar Punktmultiplikatoren aufsammeln müssen, aber - hey- nichts ist unmöglich!
Ich hatte mir dementsprechend noch ein wenig Hoffnung gemacht. Als erste Disziplin wurde Demolition Racer auf der Play Station auserwählt. Okay, hatte ich mal irgendwann gespielt. Schien machbar. Andererseits hätte der Death-Speed-Trash-Metal Titelsong mich gleich misstrauisch machen müssen...
Das Spielprinzip ist simpel. 20 Autos in einer runden Arena schrotten so lange aufeinander ein, bis nur noch einer übrig ist. Für das BEEf traten wir jeweils 1-gegen-1 an. Wer mehr Punkte macht geht als Sieger vom Platz.
Und da wurde es schon interessant, denn die Punktwertung setzt sich aus zwei Komponenten zusammen. Zum Einen bekommt man Punkte für das Rammen der anderen Autos. Extra Punkte gibt es, wenn man jemandem den Todesstoß verpasst. Zum Anderen gibt es abschließend einen Multiplikator abhängig vom Zeitpunkt des Ausscheidens, d.h. je läger man überlebt, desto höher der Multiplikator.
Beim ersten "Rennen" zwischen dem Sammler und dem Shmuppmeister hab ich gleich versucht, mir eine güstige Strategie abzugucken. DerSammler ist gleich in die Vollen gegangen und hat ne hohe Punktzahl durch Verschrottungen erzielt, ist dadurch aber schon früh ausgeschieden. Der Schmuppmeister hingegen hat im Rennen weniger gerissen, ist aber als Letzter übrig geblieben, wodurch er am Ende nen doppelt so hohen Multiplikator gekriegt hat und die Runde für sich entscheiden konnte.
Okay, also Endplatzierung ist wichtig. Ich hab also versucht, mich im nächsten Rennen gegen den Shmuppmeister zurück zu halten, um möglichst als Letzter vom Platz zu gehen. Das hat auch geklappt. Um mit dieser Strategie erfolgreich zu sein, muss der Kontrahent nur leider deutlich früher ausscheiden, sonst ist der Unterschied zwischen den Multiplikatoren zu gering. Und elShmuppo hat auf Grund meiner Zurückhaltung im Rennen viel mehr Punkte geholt. So hatte ich zwar einen leicht höheren Multiplikator, aber einen viel geringeren Renn-Score, wodurch meine ganze Theorie am Ende fürn Arsch war.
In der nächsten Runde gegen den Sammler also umschwenken und im Rennen mehr ranklotzen. Tja, was soll man sagen. Das Ergebnis war dann doppelt fürn Arsch. Der Sammler hat nicht nur im Rennen mehr Punkte gesammelt, sondern war auch noch Last-man-standing.
Die erste BEEf-Runde für mich also eine Pleite auf ganzer Linie. Aber, man höre und staune, der Shmuppmeister hat seinen dritten Sieg eingefahren!
Runde 2: Super Mario Kart auf dem SNES. Zumindest hier habe ich mir wieder Hoffnung gemacht, schließlich habe ich mehrere Jahre meiner Kindheit für das Training aufgewendet. Die 7. Runde im BEEF ging damals unentschieden aus.
Gespielt wurde die erste Strecke aus dem Mushroom Cup im Renn-Modus. Der besser Platzierte gewinnt.
Die erste Runde konnte der Sammler gleich für sich entscheiden, nachdem das Rennen auf Grund eines Einspruches des Shmuppmeisters zunächst neu gestartet werden musste.
Ich hätte wirklich schwören können, dass man die Abkürzung über das Kiesbett nur mit nem Pilz sinnvoll nutzen kann! Und ich war so sehr davon überzeugt, dass ich beide Rennen nicht davon abgelassen habe. Ich hätte mich wahrscheinlich selbst auf dem Scheiterhaufen nicht davon abbringen lassen. Aber das Ergebnis ist eindeutig: Niederlage gegen den Sammler und Niederlage gegen den Shmuppmeister. Beide haben stur in jeder Runde abgekürzt, egal welches Extra sie hatten. Und jedesmal waren sie schneller als ich, der brav (weil ich nur einmal so einen Scheiss-Pilz gekriegt habe!) immer den Umweg genommen hat. Zweimal habe ich auch komplett nen Extra verpasst - ein fatales Missgeschick, das nicht passieren darf! Dann klugscheiße ich auch noch so nen Müll wie: "Grüne Panzer immer ablegen, sonst kriegst du ihn am Ende selber ab." Und? Ich rassel natürlich in meinen angelegten Panzer. Alles scheiße mit der Scheiße!
Als krönender Jahresabschluss wurde unser Namenspatron ausgewählt: Killer Bees auf dem Videopac. Das BEEf (der BEEf? die BEEf? le BEEf?) war zwar für mich schon gelaufen, aber ich gehe aus dieser Scheiß Runde (ziemlich fäkal hier, merke ich gerade) nicht ohne Punkte raus!
Erster Durchgang: Der Sammler legt gleich mal 7391 vor. Dann kommt der Shmuppmeister und stolpert glücklicherweise schon bei 1441, so dass ich mit meinen 4690 dann noch schmeichelhafter Zweiter werde und meinen Punkte hole. Alle Scores ziemlich weit von irgendwelches Highs entfernt.
Und so geht das BEEf-Jahr mit einer Total-Pleite-Runde mit einem mageren Punkt für mich zu Ende. Der Sammler entscheidet diese Runde mit 5 Zählern für sich, dicht gefolgt vom (diesmal völlig unveganen) Shmuppmeister mit 3 Punkten.






letzte Aktualisierung: 09.12.2016 |sS|